Empfohlen vom Verband alleinerziehender Mütter und Väter

Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) unterstützt die Alleinerziehenden durch aktuelle Informationen, durch professionelle Beratung und durch engagierte Lobbyarbeit. Er empfiehlt zwei Häuser, die ganz auf die Urlaubsbedürfnisse von Alleinerziehenden eingestellt sind:

  • das Organistenhaus in Spieka bei Nordholz an der Nordsee und
  • die Wertacher Mühle im Allgäu.

Das 1850 als Reetdach-Haus erbaute Organistenhaus hat sich seinen ursprünglichen Charme trotz moderner Innenausstattung bewahrt. Umgeben von einem Garten und in direkter Nachbarschaft zu einem Kinderspielplatz, liegt es nur fünf Autominuten vom Nordseestrand und vom Nationalpark Wattenmeer entfernt. Es beherbergt neben vier Drei-Bett-Zimmern, sechs Doppelzimmern und einem Einzelzimmer drei Aufenthaltsräume und eine sehr große Gemeinschaftsküche für die Zubereitung von Mittag- und Abendessen.

Vater spielt Fussball mit Sohn am Strand

© Sandy Matzen | Dreamstime Stock Photos

Das Organistenhaus wird zu bestimmten Zeiten (in der Regel eine Woche vor Ostern und von Anfang Juli bis Mitte September) ausschließlich an Alleinerziehende vermietet. Jede Single mit Kind-Familie erhält je nach Familiengröße, Alter der Kinder und Absprache ein bis zwei kindergerechte Zimmer und ein eigenes Bad. Kinderbetten, Kinderstühle und Babyphones sind vorhanden. Morgens verwöhnt ein reichhaltiges und kindgerechtes Frühstücksbuffet die großen und kleinen Urlauber. Ein-Eltern-Familien treffen hier auf Menschen mit ähnlichen Erfahrungen und Urlaubsbedürfnissen. Gemeinsame Ausflüge, gemeinsames Kochen, gegenseitige Kinderbetreuung sowie vom Haus organisierte Angebote sorgen für schöne Ferienerlebnisse und Entlastung vom Alltag. Die Preise beginnen ab 55,00 € pro Nacht für einen Erwachsener und ein Kind inklusive Frühstück, Fahrradnutzung und wöchentlichem Ausflug.

Erholsame und gesellige Ferien können Alleinerziehende und ihre Kinder auch in der idyllisch gelegenen Wertacher Mühle im Allgäu verbringen. Das Haus aus dem Mittelalter liegt in 1.000 Meter Höhe, umgeben von Wäldern und Wiesen. Im Inneren erwarten elf Zimmer maximal 36 Gäste, die außerdem zwei Speise- und Aufenthaltsräume, eine Gästeküche, ein Seminar- und Gruppenraum, Bibliothek und Spielräume nutzen können. Erwachsene und Kinder werden mit Halbpension verwöhnt, täglich gibt es eine Morgenrunde mit Singen und Vorlesen sowie die Möglichkeit zum Reiten. Ein Elternteil und ein Kind von drei bis elf Jahren zahlen 54,00 € für eine Übernachtung mit Halbpension (auf Wunsch auch vegetarisch). Wer Bettwäsche und Handtücher nicht selbst mitbringen will, kann sie für 5,00 € ausleihen.

Die Berge und Badeseen der Umgebung laden zu Ausflügen ein und auch das Gelände selbst ist mit Bach, Wasserfall, Tieren und Feuerstelle erlebnisreich. Kinder dürfen im Stall helfen und im mitgebrachten Schlafsack auf dem Heuboden übernachten.

The following two tabs change content below.
Bettina Joest

Bettina Joest

Bettina Joest ist studierte Touristik-Betriebswirtin und begeisterte Indien-Reisende. Auf dieser Website gibt sie wertvolle Tipps, wo Alleinreisende mit Kind die besten Reise- angebote finden.