Single mit Kind-Reisen: Echte Angebote sind selten

single_mit_kind_reisen
Sonnige Zeiten bei ReNatour.

Die besten Urlaubsanbieter für Ein-Eltern-Familien

Für die schönsten Wochen des Jahres wünschen sich Alleinreisende mit Kind zunächst einmal das, was sich alle Urlauber erhoffen: Erholung, Abwechslung und ein paar nette Mitreisende. Weil sie sich aber im Alltag schon so viel um ihren Nachwuchs kümmern, wollen sie im Urlaub auch mal ein paar Stunden für sich. Insofern spielt das Kriterium „Kinderbetreuung“ eine wichtige Rolle bei der Auswahl eines geeigneten Angebots. Darüber hinaus wünschen sich Single mit Kind-Urlauber Kontakt zu anderen Müttern und Vätern sowie passende Spielkameraden für ihre Kinder.

Obwohl inzwischen rund 20 % aller Familien sogenannte Ein-Eltern-Familien sind, gibt es nur ganz wenige Anbieter, die maßgeschneiderte Single mit Kind-Reisen im Programm haben. Einer davon ist SmK Reisen, bei dem neben Gruppenreisen mit Programm, Reiseleiter und Kinderbetreuung auch unbegleitete Reisen zu ausgewählten Single mit Kind-Terminen gebucht werden können. Der Organisator Gerold Kirchthaler kennt als alleinerziehender Vater die Bedürfnisse seiner Gäste ganz genau und begleitet viele Reisen selbst.

Ebenfalls „echte“ Single mit Kind-Reisen werden von der Alleinerziehenden-Börse Singlemama angeboten. Eine vielfältige Auswahl von Kurz- und Ferienreisen, vorwiegend innerhalb Deutschlands. Da die Unterbringung immer im Ferienhaus oder Zelt auf Selbstversorgerbasis erfolgt, sind die Preise angenehm günstig und die Reisen dementsprechend stark nachgefragt. Gemeinsame Unternehmungen von Groß und Klein stehen im Vordergrund, eine spezielle Kinderbetreuung gibt es nicht. Gute Idee: Bei den Reiseinfos ist das Alter der bereits gebuchten Erwachsenen und Kinder angegeben.

Alleinreisende mit Kind – willkommen im Club!

Fröhliche Zeit garantiert: Single mit Kind-Reise im ROBINSON CLUB

Single mit Kind-Reise im ROBINSON CLUB

Das Rundum-sorglos-Paket mit Kinderbetreuung, Sport- und Unterhaltungsprogramm, üppigen Buffets, Getränken und Eis wartet in Ferienclubs auf Single mit Kind-Urlauber. Die Clubs richten sich zwar nicht speziell an Ein-Eltern-Familien, aber erfüllen mit ihrem umfangreichen Angebot viele ihrer Bedürfnisse und in der Regel ist es hier sehr leicht, Kontakt zu den anderen Gästen zu bekommen. Bei Robinson Club lässt sich an einer Bewertungsskala ablesen, wie gut die jeweiligen Clubs für Single mit Kind-Urlaub geeignet sind. In vielen Clubs gibt es spezielle Single mit Kind-Zimmer Angebote. Bei Aldiana entdecken Interessierte auf der Website erst nach ganz genauem Hinsehen die sehr attraktive Preisgestaltung für Alleinreisende mit Kind: Kinderfestpreis und Kinderermäßigung gibt es grundsätzlich bereits bei einem Vollzahler. Dabei kann ein Vollzahler bis zu drei Kindern ermäßigen. Auch der Club Calimera gewährt Kinderermäßigung bei nur einem Vollzahler bei Buchung eines Single mit Kind-Zimmers.

Neben den klassischen Clubanbieter im gehobenen Preissegment gibt es inzwischen auch jede Menge clubähnliche Hotelanlagen, die liebevolle Kinderbetreuung mit abwechslungsreichen Programmen in eigens eingerichteten Räumlichkeiten offerieren. Alle bekannten Reiseveranstalter locken mit speziellen Family-Angeboten, richten sich dabei aber selten an Ein-Eltern-Familien, denn die Kinderermäßigungen gibt es meist erst bei zwei Vollzahlern im Doppelzimmer. Deutlich besser für Alleinreisende mit Kind sieht es bei ITS und alltours aus: überdurchschnittlich viele Single mit Kind-Angebote machen die Pauschalreiseveranstalter für diese Zielgruppe besonders empfehlenswert.

Familienurlaub vom Feinsten – auch für Singles mit Kind

Naturnahe, fantasievolle Kinderbetreuung ist das Herzstück von vamos, Deutschlands führendem Spezialist für Familienreisen. Das Unternehmen mit Sitz in Hannover hat zwei Geschäftsführer, 50 Angestellte und rund 200 Kinder- und Gästebetreuer. Qualitätsmerkmale der angebotenen Eltern-Kind-Reisen sind die fantasievolle Kinderbetreuung, kleine, vom Besitzer persönlich geführte Häuser und die Lage in den schönsten europäischen Naturregionen. Unter dem Motto „Zeit für mich – Zeit für dich“ bietet vamos eine gelungene Balance aus eigenen Aktivitäten für Eltern und Kinder sowie gemeinsamen Aktivitäten für die ganze Familie. Die Kinder werden in der Regel viermal halbtags und einmal ganztags pro Woche betreut. Thementage bringen spielerisch die Besonderheiten der Urlaubsregion nahe. Manche Gastgeber haben eine hauseigene Betreuung mit zum Teil wesentlich längeren Betreuungszeiten, die sich jedoch vom vamos Konzept unterscheiden kann. Immerhin 24 Häusern berücksichtigen in ihrer Preisgestaltung Alleinreisende mit Kind und gewähren Kinderermäßigung bereits ab einem Vollzahler. Eine Übersicht der vamos Single mit Kind-Angebote, die eigens erstellt wurde und sonst nirgends zu finden ist, kann hier per E-Mail angefordert werden.

Ebenfalls Spezialist für individuellen, naturnahen Familienurlaub ist ReNatour. Sehr erfreulich: Auf der Website gibt es eine eigene Angebotsrubrik für Single mit Kind-Urlaub, bei vielen Reiseanbieter findet diese Zielgruppe in der Ansprache ja gar nicht statt. Insgesamt 34 Reisen sind für Ein-Eltern-Familien besonders geeignet. Die drei wohl beliebtesten Familienreisen von ReNatour werden häufig auch von Alleinreisenden mit Kind gebucht und gewähren den Kinderpreis bereits ab einem Vollzahler. Gut zu wissen: die Reiseberater können im Belegungsplan sehen, ob zum Wunschtermin schon andere Singles mit Kind gebucht sind. „Im Honigtal auf Korfu“, „Auf Odysseus Spuren in der Türkei“ und „Naturparadies Olympos am Lykischen Meer“ lassen Urlaubsträume wahr werden und die ersten beiden Reisen sind nicht nur die Gästelieblinge, sondern auch mit Touristikpreisen prämiert. Gemütliche naturnahe Unterkünfte mit Geheimtipp-Charakter, leckere und gesunde Verpflegung, ideenreiche Freizeitangebote für Körper, Geist und Seele sowie eine sehr persönliche Beratung und Betreuung sind die Eckpfeiler der ReNatour-Philosophie.

Wo gibts viel Urlaub bei wenig Einkommen?

Single mit Kind-Reisende sind nicht selten Alleinerziehende mit knappem Urlaubsbudget. Doch auch für wenig Geld gibt es Kinderbetreuung und Vollpension an schönen Plätzen in ganz Deutschland. 77 Familienferienstätten zwischen Nordsee und dem Alpenrand geben ermäßigte Preise für Familien mit geringen bis mittlerem Einkommen. In zehn von 16 Bundesländern können außerdem noch Individualzuschüsse zum Urlaub in Familienferienstätten beantragt werden. Die gemeinnützigen Häuser richten sich zwar nicht speziell an Alleinreisende mit Kind, aber ausdrücklich auch. Das gemeinsame Anfrage- und Buchungsportal www.urlaub-mit-der-familie.de informiert über die einzelnen Häuser, besondere Angebote und Veranstaltungen sowie die Zuschussmöglichkeiten der Bundesländer.

Eine weitere gute Empfehlung für Single mit Kind-Reisen mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis sind die 530 Jugendherbergen in Deutschland. Wer das letzte Mal auf Klassenabschlussfahrt in der Jugendherberge war, wird staunen. Denn inzwischen bieten viele Häuser Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Dusche/WC, üppige Frühstücksbuffets und bezogene Betten bei Anreise. Die Jugendherbergen der Kategorie IV erfüllen in puncto Ausstattung, Service und Verpflegung einfachen Hotelstandard zu wesentlich günstigeren Preisen. Sehr erfreulich: Je nach Bundesland reisen Kinder unter drei bzw. vier Jahren (z.B. Rheinland-Pfalz) kostenlos, in Bayern zahlt der Nachwuchs sogar erst ab sechs Jahren. Unabhängig davon, ob das Kind mit einem oder zwei Vollzahler reist. In einigen Bundesländern gibt es allerdings geringfügige Aufschläge für die Zwei-Bett-Zimmer Nutzung.

In allen Jugendherbergen treffen Alleinreisende mit Kind auf eine zwanglose und kinderfreundliche Atmosphäre. Bei gemeinsamen Mahlzeiten, auf dem Spielplatz oder im Spielzimmer lassen sich leicht Kontakte zu anderen Eltern bzw. alleinreisenden Eltern knüpfen und die Kinder finden auf schnell neue Spielkameraden. Zahlreiche Jugendherbergen sind als besonders familiengeeignet gekennzeichnet und bieten ihren Gästen Unterbringung in Familienzimmern, kindgerechte Ausstattung und spezielle Urlaubsprogramme. Diese meist einwöchigen Reisen wie „Highland Games“, „Tischlein deck dich“ oder „Kanu ahoi!“ richten sich immer auch an Ein-Eltern-Familien. Gut zu wissen: ein Urlaub in der Jugendherberge sollte unbedingt frühzeitig buchen. Gerade in Ferienzeiten sind Häuser in bevorzugter Lage wie zum Beispiel an der Ostsee schon Monate vorher ausgebucht. Weitere Informationen, Anfrage- und Buchungsmöglichkeit unter www.jugendherberge.de.

The following two tabs change content below.
Bettina Joest

Bettina Joest

Bettina Joest ist studierte Touristik-Betriebswirtin und begeisterte Indien-Reisende. Auf dieser Website gibt sie wertvolle Tipps, wo Alleinreisende mit Kind die besten Reise- angebote finden.